Banner Teil vorne

© 2020

Banner

Ambulant Betreutes Wohnen §§ 99/102 SGB IX

Die Begegnungsstätte bietet neben dem offenen Café-Treff und Gruppenangeboten auch Ambulant Betreutes Wohnen an.

Ambulant Betreutes Wohnen ist ein freiwilliges und selbstbestimmtes Angebot, das nichts mit einer gerichtlich angeordneten Betreuung zu tun hat.

Das Angebot richtet sich an Menschen, die an einer psychischen Erkrankung oder einer psychisch belasteten Phase im Leben leiden, aber weitestgehend selbstständig und selbstbestimmt in einer Wohnung leben können und wollen.

Ein gro√ües Plus der Begegnungsst√§tte ist, dass sich unsere Klienten im Caf√©-Treff im halb√∂ffentlichen Rahmen sozial ‚Äěausprobieren“ k√∂nnen. Der Caf√©-Treff wird von unseren Sozialp√§dagoginnen betreut. Dort kann man auch immer jemanden ansprechen.

F√ľr das Ambulant Betreute Wohnen erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen ein Konzept, das ganz pers√∂nlich auf Ihre Bed√ľrfnisse zugeschnitten ist.

Mögliche Aspekte unseres Hilfeangebotes:

  • Pers√∂nliche Perspektiven entwickeln
  • Unterst√ľtzung im Umgang mit Beh√∂rden (z.B. Beantragung von Betreuung, Pflege, Wohngeld, Schwerbehindertenausweis ...)
  • Hilfe bei der Ausarbeitung eines pers√∂nlichen Finanzkonzeptes
  • Gespr√§che √ľber die Gestaltung von sozialen Kontakten, Tagesstruktur, Freizeit und Arbeit
  • Strukturierung des Haushaltes und selbstst√§ndige Umsetzung des Allt√§glichen
  • Unterst√ľtzen beim Bew√§ltigen von und beim Umgang mit √Ąngsten (Verlassen der Wohnung, Busfahren, Einkauf ...)
  • Begleitung zu √Ąrzten und anderen therapeutischen Ma√ünahmen
  • Belastungsgrenzen erproben
  • Unterst√ľtzung im Umgang mit der Erkrankung und Hilfe zur Selbsthilfe

Unter bestimmten Voraussetzungen (mit oder ohne bereits bekannte Diagnose) kann diese Leistung beim √∂rtlichen Sozialhilfetr√§ger (Sozialamt der Stadt oder des Landkreis Hildesheim) beantragt werden. Hierbei w√ľrden wir Sie unterst√ľtzen.

In gemeinsamen Gesprächen mit dem Kostenträger (Stadt oder Landkreis Hildesheim) werden individuelle Ziele vereinbart, die mit uns, den Mitarbeiterinnen der Begegnungsstätte, gemeinsam umgesetzt werden.

!!!Info zum Thema Kosten!!!: Liegt der Antragsteller unter einem bestimmten Einkommen, werden die Kosten vom Sozialamt komplett √ľbernommen.

Weitere Hilfestellung und Beratung zum Ambulant Betreuten Wohnen bieten außerdem der Sozialhilfeträger, die unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) und die Sozialdienste in den Kliniken.
 

Sie benötigen Hilfe? Wir helfen Ihnen weiter!

Setzen sie sich per Telefon, E-Mail oder im direkten Kontakt zu unseren √Ėffnungszeiten mit uns in Verbindung.

BITTE BEACHTEN: Aufgrund der kommunalen Corona-Verordnungen zur Zusammenkunft von Personen aus mehreren Haushalten, bitten wir bis auf Weiteres um telefonische Vereinbarung eines Gesprächstermins!

Banner Teil hinten Bälle


Cafe Frauenherz Bild